Bestens aufgestellt

Gemeinsam mit dem Verwaltungsrat erarbeitet unsere Geschäftsleitung die strategischen Ziele, prüft diese regelmässig und setzt sie dann konsequent um. Der Erfolg spiegelt sich im kontinuierlichen Wachstum der PK Rück seit ihrer Gründung 2004.

Versicherungs- und Vorsorgeprofis: Unsere Geschäftsleitung

Regina Knöpfel CEO

Regina Knöpfel ist mit der PK Rück seit Jahren vertraut und von der Vision von «gesunden Pensionskassen mit gesunden Versicherten in gesunden Betrieben» fest überzeugt. Sie verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Vorsorge, u.a. in den Themenfeldern Prävention, Invalidität, Wiedereingliederung, Inklusion und Management. Ihre vielfältigen und fachübergreifenden Interessen haben ihre Arbeit über Jahre geprägt. Neben ihrer Rolle als Geschäftsleiterin bei der PK Rück ist Regina Knöpfel Mitglied des Vorstandes der Swiss Insurance Medicine.

Ihre wichtigsten beruflichen Stationen:

  • Studium zur Diplom-Verwaltungswirtin im Fachbereich Sozialversicherung an der Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung Berlin von 1986 bis 1989
  • Von 1995 bis 1997 Studium zur Verwaltungs-Betriebswirtin (VWA) mit Schwerpunkt Motivation und Führung an der Leibniz-Akademie Hannover
  • CAS Konfliktklärung in Unternehmen und Verwaltungen an der Hochschule St. Gallen im Jahr 2014
  • Von 1986 bis 2003 Fach- und Führungsfunktionen zunächst im Sozialversicherungsumfeld, seit 1996 bei Swiss Re in Deutschland und in der Schweiz
  • 2004 Gründung der Knöpfel Life Consulting AG, Leitung bis 2021
  • Vorsitzende der Geschäftsleitung bei der PK Rück seit 2021

Regina Knöpfel ist in Hannover aufgewachsen. 2001 kam sie für ihren damaligen Arbeitgeber in die Schweiz. Hier hat sie ihren späteren Mann kennen gelernt und sich schlussendlich in der Nähe von Zürich niedergelassen. Ihren Ausgleich findet sie im Sport.

Christoph Curtius Chief Financial Officer

Christoph Curtius ist der PK Rück seit ihrer Geburtsstunde intensiv verbunden. Als Gründungsmitglied hat er die Erfolgsgeschichte des Unternehmens massgeblich geprägt – von der Ausarbeitung der ersten Business Pläne bis zu seiner heutigen Funktion als Leiter Finanzen. Das notwendige Rüstzeug hat er sich mit einem wirtschaftswissenschaftlichen Studium an der HSG erworben. Dieses schloss er mit einem MBA mit der Vertiefungsrichtung Finanzen und Kapitalmärkte ab. Sein profundes Branchen-Know-how – insbesondere zu den Themen «Berufliche Vorsorge» und «Langfristige Kapitalanlagen» stellt Christoph Curtius immer wieder als Autor und Referent zur Verfügung.

Seine wichtigsten beruflichen Stationen:

  • Von 1996 bis 2000 Division Financial Controller bei Kraft Foods Schweiz
  • Von 2000 bis 2003 Vizedirektor Corporate Development und Leiter Stabstelle der Konzernleitung bei Rentenanstalt/Swiss Life
  • Mitglied der Geschäftsleitung bei der PK Rück seit 2004

Ausgleich und Entspannung findet Christoph Curtius auf Wanderungen mit seinem Sohn in den Bündner Alpen. Zudem ist er immer auf der Suche nach spannenden Kochrezepten oder lässt sich von moderner Kunst begeistern.

Andreas Heimer Chief Customer Officer

Andreas Heimer ist dem Versicherungsbereich seit über 25 Jahren verbunden. Seine tiefgreifende Erfahrung in der Handhabung von anspruchsvollen Schadenfällen ist die ideale Voraussetzung für die Planung und Umsetzung strategischer Massnahmen im Bereich Prävention und Wiedereingliederung. Als Leiter Kundenbetreuung unterstützt Andreas Heimer heute zahlreiche Kunden der PK Rück mit nachhaltigen Konzepten, dies mit dem Ziel, Invaliditätsfälle zu vermeiden und gleichzeitig Risikoprämien und Lohnnebenkosten so tief wie möglich zu halten. Zudem zeichnet sich Andreas Heimer für die strategische Entwicklung von Dienstleistungen innerhalb der PK Rück verantwortlich.

Seine wichtigsten beruflichen Stationen:

  • Ausbildung zum Schadeninspektor und Versicherungsfachmann 1991 bei der Winterthur Versicherung
  • Bis 1997 Schadeninspektor, Team- und Abteilungsleiter im Bereich Schadenfälle bei der Winterthur Versicherung und der Neuenburger Versicherung
  • Von 1997 bis 2004 Leiter Kundendienst Zentralschweiz, Projektleiter und Leiter Fachausbildung bei Swiss Life
  • Von 2004 bis 2008 Leitung Geschäftsentwicklung des Geschäftsbereichs «Unternehmen» bei Swiss Life mit Fokus auf die Entwicklung des Geschäftsfeldes der beruflichen Vorsorge, Innovationsmanagement, Leitung strategischer Projekte und konzipieren von strategischen Massnahmen zur Senkung von Invaliditätsfällen im Bereich Prävention und Schadenabwicklung
  • Mitglied der Geschäftsleitung bei der PK Rück seit 2008

Andreas Heimer lebt seit seiner Jugend in der Region Zürich. Hin und wieder verlässt er diese gerne um seiner Leidenschaft für fremde Länder und Kulturen nachzugehen. Ist er nicht auf Reisen, hat er immer ein offenes Ohr für Opern – vorzugsweise italienischen oder deutschen Ursprungs.

Organigramm PK Rück

Visionär und strategisch: Unser Verwaltungsrat

Ausgewiesene Pensionskassenprofis, die fest in der Welt der beruflichen Vorsorge verankert sind – das sind unsere Verwaltungsräte. Auf Basis ihrer langjährigen Branchenerfahrung legen sie die strategische Stossrichtung der PK Rück fest und leiten und kontrollieren unsere Geschäftsleitung mit ihrem fundierten Wissen – dies mit Schwerpunkt auf Aspekte der Organisationsentwicklung und bei der Ausgestaltung des Rechnungswesens. Aktuell setzt sich unser Verwaltungsrat wie folgt zusammen:

  • Dr. Hans-Ulrich Stauffer (Präsident des Verwaltungsrats), Advokat, Gründungspartner Stiftung Abendrot, Basel
  • Philipp Wanger (Vize-Präsident des Verwaltungsrates), Rechtsanwalt, Vaduz
  • Stefan Muri, Geschäftsführer Previs Vorsorge, Bern
  • Peter Fries, Vorsitzender der Geschäftsleitung PKG Pensionskasse, Luzern
  • Marco Kaufmann, Geschäftsleiter Zuger Pensionskasse, Zug
  • Florian Boecker, Global Head of Life Reinsurance SiriusPoint, Zürich
  • Dr. Diego Dimitri Liechti, Mitglied der Geschäftsleitung Nest Sammelstiftung, Zürich

Von Pensionskassen für Pensionskassen

Die Beziehung zu unseren Aktionären geht weit über ein klassisches Investorenverhältnis hinaus. Denn wir kennen und verstehen uns aus einem einfachen Grund bestens: Nur Vorsorgeeinrichtungen können unserem Aktionariat beitreten. So sichern wir den Verbleib des Kapitals im Kreislauf der 2. Säule.
Portraitbild Mann
Philosophie

«Unser Aktionärsmodell stellt sicher, dass erzielte Gewinne direkt an die Vorsorgeeinrichtungen zurückfliessen und letztlich den Versicherten zugutekommen.»

Christoph Curtius, CFO
Stiftung Abendrot
Stiftung Abendrot
Mit über 12'000 aktiv Versicherten und gegen 1'800 Rentenberechtigten zählt die Stiftung Abendrot zu den grösseren Pensionskassen der Schweiz. Die 1984 gegründete Pensionskasse ist eine unabhängige privatrechtliche Sammelstiftung mit ökologisch-ethischer Ausrichtung und zählt seit der Gründung der PK Rück zum Aktionariat.
Zur Website
Logo nest
Nest Sammelstiftung
Nest darf sich als erste ökologisch-ethische Pensionskasse der Schweiz bezeichnen. Das spiegelt sich in der Anlagepolitik dieser seit über 35 Jahren aktiven Sammelstiftung wider: Sie legt Wert auf saubere, nachhaltige Anlagen, langfristige Performance und Sicherheit. Nest zählt seit der ersten Stunde zum Aktionariat der PK Rück.
Zur Website
Logo PKG
PKG Pensionskasse
Unabhängigkeit, Effizienz und Transparenz bilden das Fundament der Leistungen der PKG Pensionskasse. Sie wurde 1972 als privatrechtliche Stiftung in Luzern gegründet und zählt heute mit über 1'700 angeschlossenen Unternehmen und über 40'000 aktiv Versicherten und 6'000 Rentnern zu den führenden KMU-Sammelstiftungen für die berufliche Vorsorge in der Schweiz. Die PKG gehört zum Gründungsaktionariat der PK Rück.
Zur Website
Logo Previs
Previs Vorsorge
Die Previs wurde vor 60 Jahren als gemeinschaftliche Pensionskasse der Bernischen Gemeinden gegründet. Heute gilt sie mit 1'300 angeschlossenen Betrieben und 39'000 Versicherten und Rentnern als eine der führenden Schweizer Vorsorgeeinrichtungen. Zu den Aktionären der PK Rück gehört die Previs seit 2013.
Zur Website
Zuger Pensionskasse
Zuger Pensionskasse
Die Zuger Pensionskasse ist eine der ältesten Institutionen des Kantons. Ihr Ursprung geht auf das Jahr 1858 zurück, als der Lehrerverein eine Unterstützungskasse auf freiwilliger Basis gründete. Heute betreut die Zuger Pensionskasse als öffentlich-rechtliche Anstalt über 100 Betriebe mit mehr als 10'000 Versicherten. Dem Aktionariat der PK Rück ist sie 2015 beigetreten.
Zur Website